Alle Beiträge aus dem Jahr 2021

Das bringt das Jahr 2022 für die Schulen

Im Herbst 2022 kommt ein neuer Pflichtgegenstand: In den ersten vier Klassen AHS-Unterstufe und Mittelschule steht künftig pro Schulstufe eine Wochenstunde „Digitale Grundbildung“ am Stundenplan. Die Sommerschule steht 2022 erstmals auch Schülern ohne Förderbedarf offen, es kommen schärfere Regeln für Schulabmelder und es fließt zusätzliches Geld für Brennpunktschulen.
Lesen des ganzen Artikels

 

Informationen des Bundesministeriums für Bildung und der Bildungsdirektion Vorarlberg

Aktueller Erlass zum Schulbetrieb ab 25. April 2022
Erlass Schulbetrieb ab 25.04.2022

Erlass zum Schulbetrieb ab 28. Februar 2022
Erlass Schulbetrieb ab 28.02.2022

Erlass zum Schulbetrieb ab 10. Jänner 2022 bis 28. Februar 2022
Erlass Schulbetrieb 10.10.2022

Maßnahmen für den Schulbetrieb in ganz Österreich ab dem 22. November 2021 – Die Schulen bleiben offen
Erlass Schulbetrieb ab 22.11.21

Erlass – sichere Schule – Schulbetrieb ab 16. November 2021
Erlass sichere Schule

Digitale Schule – Geräteinitiative „digitale Lernen“
Infobroschüre Erziehungsberechtigte

Erlass sichere Schule im Herbst vom 25.08.2021
Erlass sichere Schule 2021

mehr lesen…

Geräteinitiative – digitales Lernen

Die österreichische Bundesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, im Rahmen des 8 Punkte-Plans für den digitalen Unterricht ab dem Schuljahr 2021/22 die 5. und 6. Schulstufen mit digitalen Endgeräten auszustatten. Zweck der Initiative ist es, die pädagogischen und technischen Voraussetzungen für einen IT-gestützten Unterricht zu schaffen und Schülerinnen und Schülern zu gleichen Rahmenbedingungen den Zugang zu digitaler Bildung zu ermöglichen. Dies umfasst sowohl die Vermittlung digitaler Kompetenzen und das Erlernen eines richtigen Umgangs mit Notebooks und Tablets als auch den optimalen Einsatz dieser Geräte für bessere Lernchancen.
Nähere Informationen finden Sie hier: https://digitaleslernen.oead.at/de/faqs/

Bildung heute – Summer Teaching Lab Rückschau

Am 11.09.2021 veranstaltete die Schul.Wohl Initiative ein Teaching Lab mit dem Ansinnen, all das Gute, das es bereits heute in der Bildung gibt zu identifizieren und zu stärken. Hier nun die Ergebnisse.

Fünf Sekunden MUT
Bereits am Vormittag wurde klar, dass alles vorhanden ist, um unseren Kindern und Jugendlichen eine zukunftsorientierte und lebensechte Bildung zu ermöglichen. „Es braucht nur FÜNF SEKUNDEN MUT um aus Bekanntem auszubrechen und den Erfordernissen von Heute entgegenzugehen“, war am Ende der Veranstaltung die positive Übereinstimmung. Davor stand ein Tag voller mutiger Menschen, die bereits heute das Vorleben, was unsere Kinder und Jugendlichen für die Gestaltung einer regenerativen Zukunft benötigen.

In den Tag eingeführt wurde mit einem bewegenden Vortrag der Schülervertreterinnen des Sacré Coeur Riedenburg unter dem Titel „Fokus on Future“. Sie zeigten auf, dass Bildung Heute das Leben in den Mittelpunkt und die Zukunft der Schüler*innen in Fokus bringen muss. mehr lesen…

Sommercamps und Ferienangebote

Viele Angebote zur Sommerbetreuung der Gemeinden und Privatpersonen finden Sie auf der Seite des aha. Sie werden immer wieder aktualisiert.
https://www.aha.or.at/sommercamps

Familien Freizeit sammelt wissenswerte Informationen zum Thema Freizeitgestaltung mit Kindern in Vorarlberg
https://www.familien-freizeit.at/feriennprogramm-2021/

Kinderbetreuung Vorarlberg
https://www.kinderbetreuung-vorarlberg.at/schuelerbetreuung/standorte-ferienbetreuung/

 

 

Ist das Schuljahr 2020/2021 ein verlorenes Schuljahr?

Das Schuljahr 2020/2021 stellte und stellt an Schüler*innen, Eltern und Lehrpersonen große Anforderungen. Lockdown, Distance Learning und Homeschooling war für alle schlagartig etwas Neues. Es gelang mehr oder weniger gut sich auf die neue Situation einzustellen. Niemand weiß, wie lange diese Pandemie dauern wird noch wie lange uns die Folgeschäden beschäftigen. Die Verantwortungsträger zögern und versuchen möglichst Fehler zu vermeiden.
Pandemiebedingt konnte viel weniger Unterricht stattfinden und somit weniger Wissen vermittelt werden. mehr lesen…

Stellungnahme des LEVV zum verordneten Tragen eines MNS im Unterricht

Die Regierung hat sich zum Ziel gesetzt, die Ausbreitung des COVID-19 Virus zu unterbinden. Dazu sieht sie das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes im Unterricht als notwendig an und hat dies dementsprechend verordnet. Wir sind hierüber keinesfalls glücklich, akzeptieren jedoch die Entscheidung.
Froh sind wir, dass von Seiten des Bildungsministeriums die Pädagogen aufgefordert wurden, die Umsetzung mit „Hausverstand“ durchzuführen und auch für Atempausen ohne Masken, z.B. beim Lüften, durch Unterricht im Freien, während Pausen etc., zu sorgen. Den gesamten Text finden Sie hier: MNS Stellungnahme 12.12.2020