Am 19. Mai 2016 konnte der Landeselternverband, PRIM, Dir. Karin Dorner und Dir. Christian Grabher aus Hard VertreterInnen der Schulaufsicht, LehrerInnen, Eltern und PartnerInnen zur Vorpremiere des Filmes “Tomorrow, Die Welt ist voller Lösungen” im Cinema Kino in Dornbirn begrüßen.
Wir danken Peter Schipek, der es ermöglicht hat, dass der Film zu uns nach Vorarlberg gekommen ist. Peter Schipek ist Sozialpädagoge,  Mitbegründer der Initiative Lernwelt, Koordinator der Akademie für Potentialentfaltung und engagiert sich im Team für Schule im Aufbruch.

Inhalte des Film:
Melanie Laurent und Cyril Dion lasen in der Zeitung “Nature” eine Studie, die den wahrscheinlichen Zusammenbruch unserer Zivilisation in den nächsten 40 Jahren voraussagt und mit diesem Horrorszenario wollten sie sich nicht abfinden. Ihnen wurde klar, dass die bestehenden Ansätze nicht ausreichen um einen breiten Teil der Bevölkerung zu inspirieren und zum Handeln zu bewegen.
Also machten sie sich auf den Weg und bereisten zehn Länder. Sie sprachen mit Experten und besuchten weltweit Projekte und Initiativen, die alternative ökologische, wirtschaftliche und demokratische Ideen verfolgen. Und was sie gefunden haben wurde im Film dokumentiert.

“Tomorrow” goes United Nations!
“Tomorrow” wurde am 1. April 2016 in Anwesenheit von vielen Botschaftern, Beamten, den Regisseuren Cyril Dion und Melanie Laurent und den Protagonisten Tony Barnosky, Liz Hadly und Michael Shuman im Hauptquartier der UN in New York gezeigt!
Der Leiter für Klimapolitik und nachhaltige Entwicklung der Vereinten Nationen, David Nabarro, war persönlich anwesend und brachte es auf den Punkt: “Dieser Film sollte Teil der Ausbildung aller politisch Verantwortlichen weltweit sein!”

Der Film kommt ab 3. Juni in die Kinos!
In Vorarlberg läuft der Film im Cinema Kino Dornbirn am 7.6./8.6./9.6./10.6/11.6./12.6./13.6.2016 jeweils um 18:00 /18.15 Uhr.

Tomorrow