Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Abgesagt!!Kindheit 6.7 – Oder die Evolution durch Liebe

1. April|19:30

Die großen Entwicklungen, Fortschritte und Leistungen im kul-turellen wie auch im wissenschaftlichen Bereich – und die sind enorm – verdanken wir einzelnen Menschen, oft schon Kindern und Jugendlichen, die vorwiegend durch die Unterstützung ihrer Familie
die Möglichkeit hatten, ihrer Intuition und ihren Begabungen zu folgen. Ohne Krippe, ohne Kindergarten und Schul-Druck. Etwa 80 Prozent aller Persönlichkeiten (nicht nur) Europas der letzten Jahrhunderte, die Herausragendes für Kultur, Wissenschaft und Gesellschaft geleistet haben, wurden zuallererst lange familial sozialisiert.
Wir haben weltweit und vorrangig in den „hoch entwickelten“ Ländern fast vollständig den Blick für die realen und naturgegebenen Bedürfnisse und das Wesen des Kindes verloren. Mit verheerenden Folgen für Kultur, Wirtschaft, Gesellschaft und Individuum.
In seinem Vortrag wird Michael Hüter versuchen, sichtbar zu machen, warum aus dem „Alptraum Kindheit“ immer ein „Alptraum Menschheit“ folgt und warum die zentralen Bedürfnisse eines Kindes –
durch die eigenen Eltern – zu befriedigen eine der wichtigsten Zukunftsfragen ist. „Kindheit 6.7 ist ein Meisterwerk, das bereichert“, sagt der Psychoanalytiker Hans-Joachim Maaz.
Info und Anmeldung: wissen@ak-vorarlberg.at

Details

Datum:
1. April
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorien:
,

Veranstaltungsort

AK Feldkirch
Widnau 2-4
Feldkirch,