Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Kampagne der AK

1. Mai|8:00 - 30. Juni|17:00

In außergewöhnlichen Zeiten sind außergewöhnliche Aktionen notwendig. Die meisten von uns verbringen aktuell die Tage zuhause und tragen dadurch bereits einen wichtigen Teil zur Bekämpfung des Corona-Virus bei. Die Held*innen der Stunde sind aber all jene, die an vorderster Front im Einsatz sind, sich um Patient*innen kümmern oder unsere Grundversorgung und Sicherheit gewährleisten. Die Wochen weitgehender Isolation machten deutlich, dass wir den Heldinnen und Helden des Alltags einen großen Teil der Bewältigung der Krise verdanken.

Diese Held*innen der Gesellschaft, das sind in Vorarlberg mehr als 22.400 Frauen und Männer, arbeiten im Einzelhandel, Gesundheits- und Sozialwesen und in Pflegeheimen für weniger als zehn Euro netto pro Stunde. Daran ändert weder der Beifall noch eine gut gemeinte Prämie etwas. Das ist ungerecht!

Die Arbeiterkammer Vorarlberg will deshalb diese Chance der kollektiven Dankbarkeit nutzen, um etwas für sie zu ändern. Sie fordern daher die Dienstgeber im Handel, den Gesundheits- und Sozialberufen und die Vorarlberger Landesregierung auf, einen ersten Schritt hin zu einer konkreten und nachhaltigen Verbesserung zu gehen und für die systemrelevanten Berufsgruppen Vollzeitarbeit mit einem Gehalt von mindestens 1.700 Euro netto monatlich wertzuschätzen!
Deshalb startet die Ak am 1. Mai 2020 eine vorarlbergweite Kampagne.
Die AK bittet, diese Kampagne zu unterstützen.
Nähere Informationen zur Kampagne finden sie hier: https://vbg.arbeiterkammer.at/

Details

Beginn:
1. Mai|8:00
Ende:
30. Juni|17:00
Veranstaltungskategorien:
,